Vereinsaktivitäten 2016

Veranstaltung 

Titel:
Beerdigung von Marcel Weinling
Wann:
18.03.2016 - 18.03.2016
Wo:
St.Apollinaire -
Kategorie:
2016

Beschreibung

Trauer in St.Apollinaire und in Herxheim um Marcel Weinling

 

Groß war die Trauergemeinde, die am 18. März 2016 von dem hoch geachteten und über Jahrzehnte das gesellschaftliche und politische Leben von St.Apollinaire mitbestimmenden Mitbürger Marcel Weinling Abschied nahm.
In dem bewegenden Abschiedsgottesdienst wurden die vielfältigen sozialen und caritativen Hilfen, die Marcel Weinling im Stillen für seine Mitbürger erbrachte, als Hinweis auf seine gelebte Mitmenschlichkeit und Menschenfreundlichkeit in Erinnerung gerufen.
Sein Lebensweg spiegele exemplarisch die Geschehnisse des letzten Jahrhunderts mit all ihren politischen Verwerfungen und Neuanfängen wider.

Marcel Weinling, geb. am 07.Oktober 1925 in Strasbourg, wurde als junger Mann zur deutschen Wehrmacht im 2. Weltkrieg zwangsrekrutiert und hat schreckliche Kriegswirren als Soldat von 1943 bis 1945 miterleben müssen.

Bereits 1951, im Alter von 26 Jahren, gründete er eine Kunstglaserei, die in vielen öffentlichen und kirchlichen Gebäuden der Region Burgund hervorragende Arbeiten verrichtete. Heute wird sie erfolgreich von seinem Sohn Jean weitergeführt.

Gerade die Erlebnisse als Soldat der deutschen Wehrmacht waren Marcel Weinling immer Verpflichtung, bei der Idee der Völkerverständigung und des friedlichen Miteinanders zwischen Frankreich und Deutschland mitzuwirken. Schon in den 70er Jahren hat er als Mitglied der Industrie- und Handelskammer Burgund die Kontakte mit der Rheinland-Pfälzischen Handelskammer zu kulturellem und gesellschaftlichen Austausch genutzt.

1977 war er einer derjenigen Mitglieder des Gemeinderates von St.Apollinaire, die in einer ersten Kontaktaufnahme bei Bürgermeister Elmar Weiller wegen einer kommunalen Partnerschaft vorsprachen. Nach dem Besuch des Motorradrennens im Mai 1978 stand fest, dass sich St.Apollinaire und Herxheim verschwistern werden.

Von 1977 bis 1992 war er Gründungspräsident des „Comité de jumelage St.Apollinaire-Herxheim“ und bis zu seinem Lebensende an allen Belangen der kommunalen und persönlichen Partnerschaften und Freundschaften interessiert.

Sein großes gesellschaftliches und berufliches Engagement wurde mit der Verleihung des „Chevalier de la Légion d`Honneur“ sichtbar gewürdigt.

Sein Ansehen in Herxheim zeigte sich auch darin, dass Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth mit Vertretern des Vorstandes des Freundschaftskreises an den Trauerfeierlichkeiten in St.Apollinaire teilnahmen und viele Bekundungen der Anteilnahme von Herxheimer Freunden seiner Familie überbrachten.

Nicht wenige Herxheimer Mitbürger bedauern den Verlust von Marcel Weinling als lieben Freund der Partnerschaft.

 

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
St.Apollinaire

Beschreibung

Zur Zeit keine Beschreibung verfübar