Vereinsaktivitäten 2015

Veranstaltung 

Titel:
Besuch der Floristik-Ausstellung in Dijon
Wann:
21.03.2015 - 22.03.2015
Wo:
St. Apollinaire -
Kategorie:
2015

Beschreibung

Fahrt des Freundschaftskreises nach St. Apollinaire am 21./22. März 2015

Besuch der ‚Florissimo‘-Ausstellung

Wie bereits im vorläufigen Programm für 2015 angekündigt, ist diese Fahrt nach St. Apollinaire in unsere französische Partnergemeinde verbunden mit dem Besuch der oben genannten Ausstellung.
Eine Anmeldung ist bis spätestens Ende Februar (27.02.2015) erforderlich; die Zahl der Teilnehmer, die in Gastfamilien aufgenommen werden können, ist eingeschränkt.

Die Kosten für Mitglieder, die in Gastfamilien unterkommen, belaufen sich voraussichtlich auf:
20 € Ausstellung + 20 € Fahrtkostenanteil.

Für alle, die nicht in Gastfamilien untergebracht werden können, erhöhen sich die oben genannten Kosten auf ca. 60 – 80 € für ein Hotelzimmer. Wir müssen natürlich die Anzahl der Anmeldungen abwarten, um zu entscheiden, ob wir mit Kleinbussen fahren können (18 Personen + evtl. Privat-PKWs).

Hier ein Auszug aus der Ankündigung auf der Internet-Seite (Florissimo Dijon 2015):

Tous les 5 ans, le Parc des Expositions de Dijon se transforme en un jardin extraordinaire à l'occasion de Florissimo. Cette exposition florale exceptionnelle, organisée par le service des Espaces Verts de la Ville et Dijon Congrexpo, fêtera son 10e anniversaire du 19 au 29 mars 2015.

Après "la magie de l'eau" en 2010, Florissimo 2015 aura pour thème "Symphonie de la lumière et du végétal". Une invitation à découvrir la flore des cinq continents dans une mise en scène grandiose. La beauté des fleurs et des plantes sera sublimée par un spectacle son et lumière inédit et époustouflant.

… und nun auf Deutsch:

Alle 5 Jahre verwandelt sich der « Parc des Expositions »  von Dijon in einen ganz besonderen großen ‚Garten‘ anlässlich der Veranstaltung ‚Florissimo‘. Diese außergewöhnliche Ausstellung, von der Stadt Dijon sowie von Dijon Congrexpo organisiert, wird das zehnte Mal vom 19. bis 29.03.2015 stattfinden.

Nach dem Thema „Magie des Wassers“ im Jahr 2010 wird ‚Florissimo 2015‘ das Thema „Symphonie des Lichts und der Vegetation“ haben. Wir laden Sie ein, die Flora der fünf Kontinente in einer grandiosen Szenerie zu entdecken. Die Schönheit der Blumen und Pflanzen wird am Abend durch ein Licht und Klang-Spektakel noch mehr zur Geltung gebracht.

Bei Interesse können Sie sich bei Maria Kuntz (07276-7221) melden und nachfragen, ob noch freie Plätze für die Fahrt zur Verfügung stehen.

Ariane Ball, Vorsitzende des Freundschaftskreises

 

__________________________________________________________________________________

Bericht zur Fahrt nach St.Apollinaire

Städtepartnerschaft Herxheim - Saint-Apollinaire mit neuen Perspektiven

15 Mitglieder des Freundschaftskreises verbrachten am 21. und 22. März in unserer Partnergemeinde ein interessantes Wochenende. Bei einem herzlichen Empfang im Sitzungssaal des Gemeinderats in Saint-Apollinaire konnten wir die wunderschönen Foto-Aufnahmen von Herxheim und Hayna bewundern, die im letzten Jahr hier entstanden sind und die bereits in den Schaufenstern einiger Geschäfte von Saint-Apollinaire ausgestellt waren. Sowohl die Gastgeber als auch weitere langjährige Mitglieder, die sich zur Begrüßung eingefunden hatten, machten sich mit allen Besuchern  bekannt und tauschten sich zum anstehenden Programm aus. Mit einem Glas Wein wurde auf die Partnerschaft angestoßen und auf verschiedene interne Veränderungen hingewiesen.

In Saint-Apollinaire wurde nach gründlicher Überlegung ein „Comité de Jumelage“ ins Leben gerufen, das aus mehreren Personen besteht, die sich alle zum Ziel gesetzt haben, an der Städtepartnerschaft mit zu arbeiten. Diesem „Comité“ gehören bemerkenswerterweise auch zwei Mitglieder des Gemeinderats an. Sollte das nicht auch als Vorbild für Herxheim dienen? Des Weiteren gibt es Planungen, örtliche Vereine, hier vor allem die Sportvereine, den Boule-Club,  aber auch die Schulen oder die Volkshochschule mit in die Partnerschaft einzubinden. Wir trafen in Saint-Apollinaire auf „alte“ und „neue“ Freunde, denen etwas am Fortbestehen der Partnerschaft liegt und die sich mit Elan und Courage auf den Weg gemacht haben, diese Partnerschaft neu zu beleben.

Die Gastgeber hatten nach dem gemeinsamen ‚Apéritif‘ ein kleines Mittagessen vorbereitet und man traf sich gegen 15:00 Uhr wieder, um mit der Straßenbahn nach Dijon zu fahren und die „Florissimo“-Ausstellung zu besuchen, die uns in die Flora der fünf Kontinente entführte.


Am Abend dann – nach französischer Sitte – ein anspruchsvolles ‚dîner‘ mit apéritif, amuse-bouche, entrée, plat principal, plateau de fromages et dessert. Wen wundert es, wir waren ja schließlich in der ‚Bourgogne‘: die Vorspeise bestand aus einer Mousse von Gänseleber und der Hauptgang kam als Huhn in einer Sauce à la moutarde de Dijon.
Am Sonntag ging es nach dem Frühstück in die Innenstadt von Dijon, wo wir auf dem ‚Rundgang der Eule‘, dem Wahrzeichen von Dijon, an verschiedenen Sehenswürdigkeiten vorbeikamen, zu denen wir die Hintergründe erläutert bekamen. Beeindruckend waren der ‚Palais des Ducs de Bourgogne‘ (der Palast der Herzöge), der Turm ‚Philippe le Bon‘, das Kunstmuseum, verschiedene Kirchen, die schöne alte Markthalle und und und...
In einem Café in der Altstadt fanden wir eine Wand, die vollbehängt war mit zum Teil uralten vergilbten Titelseiten der Satirezeitschrift Charlie Hebdo, z.B. eine aus dem Jahr 1975.

Der Abschied am Sonntagnachmittag, dem Tag der Regionalwahlen, war nur ein ‚Au revoir‘ bis zum nächsten Treffen in Herxheim. Den Termin und das Programm wollen wir so bald als möglich bekannt geben.
             
Ariane Ball

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
St. Apollinaire

Beschreibung

Zur Zeit keine Beschreibung verfübar